Rechtsgrund

  • Eintreibung einzelner Forderungen gegen Schuldner von schlechter Bonität
    • Einfacher Auftrag im Sinne von OR 394 ff.
  • Inkassomandat als Dauerschuldverhältnis
    • Bei Vorliegen eines Dauerschuldverhältnisses nimmt die Lehre nicht mehr ein reines Auftragsverhältnis an und erachtet das jederzeitige Widerrufsrecht des Auftraggebers gemäss OR 404 Abs. 1 nicht mehr als angebracht

Weiterführende Informationen

    • Literatur
      • FÄSSLER BENEDIKT, Der Factoringvertrag im schweizerischen Recht, Diss., Zürich / St. Gallen 2010, S. 27, FN 106
    • Link

Drucken / Weiterempfehlen: